NEWS:

2009-07-02: Ottilie Wildenau bericht
Seite 11 Juni 2009 Altstadt Kurier

Ottilie Wildenau berichtet

Es ist wahr, «Edi's Weinstube» an der Stüssihofstatt feierte ihr fünfjähriges Bestehen. Ottilie
nahm den ganzen Mut zusammen und wagte sich ins Geschehen. Sie staunte nicht
schlecht, wer alles anwesend war. Neben dem Hausbesitzer Edi Stöckli war da
Philippe Tschäppät, der Bruder des Berner Stapis, der Künstler Hannes Bosshard, Men
Lareida mit Gattin (Filmer lo Siffert), Maggie Tappert, Sexpertin, bekannt vom Sex-
Casting im Theater am Neumarkt resp. dann doch im DadaHaus, Ex-Porno-Star
Louisa Lamour, jetzt verheiratet; sie trägt ein süsses Geheimnis unter ihrem
ausgebeulten Kleidchen. Alles in allem eine fröhliche Gesellschaft - inklusive
bekannter Altstadtbewohner, aber aus Diskretionsgründen... Die geheimnisvolle Tür
von der Bar zum Kino war auch offen und so konnte man sich im Kino zu Disco,
Burlesque Shows, kalten Drinks und heissen Filmen aus der Zeit, wo die noch auf
«Super 8» erhältlich waren, vergnügen. Und da alles zur gleichen Zeit lief, war es ein
ganz schönes Augen- und Ohrenpuff Ebenfalls gesichtet wurden zwei Urdörfler. En
Jäger, vor siebzig Jahren an der Spiegelgasse aufgewachsen, und Jürg Mächler, vor
sechzig Jahren an der Froschaugasse heimisch und aufgewachsen. Sie waren auf
einer Dörfli-Safari, die sie auch in «Edi's Weinstube» führte. Ja, die alte Heimat und
die alten «Fäschtchnölä».